13.06.13 Koppelleben

 

Finn durfte nun eine Woche mit Kim auf die große Hangkoppel. Das hat ihm richtig gut getan. Er fängt an Muskeln aufzubauen, seine Beine werden kräftiger und gerade, die Sprunggelenke sind so gut wie gar nicht mehr geschwollen und er wächst. Leider nur in die Höhe, zu dünn ist er aber immer noch. Er setzt schlecht an, aber ich denke er setzt auch sehr viel Energie zum regenerieren und Erholen um. Seine Zähne sind ok, er frisst auch gut. Er ist noch stark verwurmt, zu oft hintereinander möchte ich ihn aber auch nicht entwurmen... hab mir vorgenommen noch einen Monat zu warten. Die Haarlinge sind weg, er hat noch ein paar kahle Stellen unter der Mähne und starke Schuppenbildung am ganzen Körper. Die kahlen Stellen sprühe ich mit Zinkspray ein, das hält die Haut geschmeidig und hilft beim heilen. Finn wird langsam etwas munterer, er rennt und springt auch mal, aber nur kurz, danach steht er immer da und sieht aus als würde er sich fragen was er da gerade gemacht hat. Kim animiert ihn immer wieder zum rennen - ich glaube er muß erst mal lernen, das man auch Spass haben und Spielen kann und nicht nur vor sich hindämmern muß. Er hat sehr oft noch Phasen, da steht er einfach da, den Blick nach innen gerichtet, völlig teilnahmslos und erst wenn man ihn anspricht reagiert er wieder.

 1 2Next
BACK to Vom Schlachtfohlen zum Traumpferd?!
Become a fan! Follow oOFINNOo and receive an email every time oOFINNOo uploads new images!