2004/2005 UEFA-Cup

 

Am UEFA-Pokal 2004/05 nahmen 96 Klubs aus 51 Landesverbänden teil. In dieser Saison wurde erstmals eine Gruppenphase eingeschoben, in der je fünf Mannschaften in acht Gruppen je drei Teilnehmer für die dritte Runde ermittelten, an der dann auch die acht Gruppendritten der Championsleague-Gruppenphase teilnahmen. Das Finale fand im Lissabonner José-Alvalade-Stadion statt. ZSKA Moskau gewann das Finale mit 3:1 gegen Sporting Lissabon und gewann als erste russische Mannschaft einen Europapokal (Wikipedia).

Mein UEFA-Cup 2004/2005:

1. Runde; 30.09.2004; Alemannia Aachen - FH Hafnarfjörður 0:0 (in Köln)

Gruppe H; 21.10.2004; Alemannia Aachen - OSC Lille 1:0 (in Köln)

Gruppe H; 02.12.2004; Alemannia Aachen - Zenit St. Petersburg 2:2 (in Köln)

3. Runde; 17.02.2005; Alemannia Aachen - AZ Alkmaar 0:0 (in Köln)

3. Runde; 24.02.2005; AZ Alkmaar - Alemannia Aachen 2:1 (in Alkmaar)

Über das DFB-Pokalfinale 2004 und den damit verbundenen Einzug in den UEFA-Cup 2004/2005 sorgte Alemannia Aachen für Aufsehen. Nach der Gruppenphase trifft Alemannia Aachen im Hinspiel auf den niederländischen Tabellen- Zweiten AZ Alkmaar. Das Spiel findet wiederum im Kölner RheinEnergie-Stadion statt. Der erste deutsche Zweitligist in der dritten Runde eines Europapokals erweist sich gegen den Spitzenklub der niederländischen Ehrendivision als mindestens ebenbürtiger Gegner. Trotz einer imponierenden Leistung kommt Alemannia Aachen vor 38 038 Zuschauer (neuer imposanter Vereinsrekord für ein „Heimspiel“) nicht über ein 0 : 0 hinaus. Das Rückspiel wurde mit 2:1 verloren.

BACK to FAN-TASTICS MOMENTS (TMHILL)
Become a fan! Follow Overbit and receive an email every time Overbit uploads new images!